Tag Archive | "3rd Person"

Tags: ,

Review: Transformers: War for Cybertron

Posted on 24 Juli 2011 by shaddric

Verflucht seist du Steam! Und wieder nen paar Tage wo Steam einen ausverkauf macht, dieses mal unter dem Motto “Steam Summer Camp”, mit verschiedenen “Aktivitäten” wo man was gewinnen kann… Was hat das nun mit Transformers zu tun? Eeeh… nich viel, ausser das ich es durch nen Steamdeal (mit hilfe von Netara, einer Bekannten aus den USA) günstig abgegriffen hab.

Bei den Reviews werde ich jetzt allerdings die Screenshots nur noch über das Steam Profil anbieten, deutlich angenehmer, als hier immer auf das Interface zu warten, bis es fertig “gerattert” hat.

Story:
Klassisches Gut gegen Böse, oder wers genauer haben will: Autobots gegen Decepticons. Das Spiel lässt erleben wieso die Transformer Cybertron verlassen mussten, warum Megatron einfach nur größenwahnsinnig ist und erlebt die Ernennung von Optimus zum Prime.

Grafik & Sound:
Grafik läuft flott, das auch in hohen auflösungen. Viel kann man nicht einstellen, bis auf die Texturqualität und V-Sync. Texturen sehen gut aus, nur vereinzelt ist es in den Ingame Cinematics eher Traurig wenn Megatron ausschaut, als würde der weniger Polygone verfügen, als die Endgegner.

Zeit:
Laut Steam habe ich 8,6 Stunden im Spiel verbracht, bis die Credits über den Bildschirm fuhren, aber die waren sehr gut verbracht. Apropo Credits, Nostalgiekelle inc. für die, die den Cartoon noch kennen.

Sonstiges:
Level sind schlauchartig, und man ist nur am Ballern, aber die Kämpfe sind flott und machen auch nach längerem Spaß trotz sich wiederholenden Gegnern, nicht zuletzt wegen den gescripteten Ereignissen. In den letzten zwei Kapiteln der Decepticons alleine schlägt man sich mit dem riesigen Omega Surpreme rum, der einen durch eine Stadt (?) verfolgt, wo kein Stein… Stahl auf dem anderen bleibt. Es ist möglich die Story mit 2 Freunden im Co-Op zu erleben, man ist aber auch alleine immer zu dritt unterwegs, nur nutzt die KI kaum die Spezialfähigkeiten der einzelnden Bots. Traditionelles Multiplayer gibt es auch, und der Eskalation mode scheint sehr beliebt zusein, aber gespielt habe ich ihn noch nicht.

Links:
Steamstore
Trailer
Screenshots (ggf. Spoiler)

Review vom 24. Jul 2011.

Share Button

Kommentare deaktiviert

Tags: , ,

Review: Mafia 2

Posted on 05 Juni 2011 by shaddric

Wie einige wohl mitbekommen haben, gehe ich derzeit die Spiele durch, die ich in den Steamdeals der letzten Jahre angesammelt habe. Als erstes auf der Liste war bei mir Mafia 2, gerade weil mir der erste Teil recht gut gefiel, durfte das zuerst dran kommen. :)

Story:
Vito ist italienischer Einwanderer, und so ziemlich ein Antiheld. Man muss ihn nicht leiden können, aber man will schon mitbekommen was aus ihm wird, sobald die Story ab Kapitel 3 anfängt zu rollen und Vito mit seinem Kumpel Joe immer tiefer in den Mafia Dschungel eintauchen. Das Ende ansich ist nett inszeniert, und riecht nach großem Kino, aber die letzten 60 Sekunden vor den Credits sind nicht das, was ich mir vorgestellt habe. Vielleicht kommt ein DLC, aber da das Spiel schon eine Weile draußen ist, und die bisherigen DLCs eher Pewpew gedöns zu sein scheinen, glaub ich da nicht dran.

Grafik & Sound:
Grafisch sieht das Spiel super aus, man kommt sich vor wie in den 50ern. Der Ton trägt einiges auch dazu bei, vorallem die ganzen Rock, Jazz und Blues lieder. Selbst Dani lies sich, nur beim hören, zu einem positiven Kommentar hinreißen.

Zeit:
Ich denke mal ich habe etwa 13 Stunden gebraucht um das Spiel zuspielen, in mehreren kleinen häppchen. Die Kapitel sind überschaubar und laden ein sich mal abends eine Stunde sich an ein Kapitel oder gar zwei zu setzen, um dann ein ander mal weiter zumachen.

Sonstiges:
Mal ernst… Playboy Magazine als Collectables? Und in den Stats fand ich gerade ebend sogar einen Timer wielang man sich die Bilder angeschaut hat… Wers brauch. Was ich aber interessant fand, man kann einige Sachen, trotz linearer Story, beeinflussen. Das hat in der Story keine merklichen Auswirkungen, aber wenn man wie eine Kloake stinkend auf ein Familien-Meeting fährt, erhält man ganz andere Gesichtsausdrücke als wenn man vorher nochmal einen Klamotten laden beklau– er, ich meine natürlich aufgesucht hat. ;)

Links:
Steamstore (Demo verfügbar)
Trailer

Review vom 05.06.2011.

Share Button

Kommentare deaktiviert

Advertise Here