Archiv | Juni, 2011

Tags: ,

Review: Back to the Future: The Game

Gepostet auf 23 Juni 2011 by shaddric


Großer Gott! Die letzte Folge des Spiels ist da und die Staffel zu Ende! Ja, ich schwärm vom Spiel seit ner guten Weile, es ist halt gut!

 

Story:
Sechs Monate nach dem dritten Film taucht der Delorean auf, und nur Einstein kommt raus… Fehlt da nich wer? Auf der Suche nach Doc kommt man in die Zeit eines Hill Valleys, dass von Kid Tannens Mafia fest in der Hand gehalten wird. Die meiste Zeit der Episoden spielt in dieser Zeitperiode, aber man besucht auch hin und wieder die 1986 “Zukunft” und einmal noch eine andere Zeit. Viele Wendungen, einige davon mehr als unerwartet und eine gute Portion Humor. Bob Gale, einer der beiden Schreiber der Filme, hat übrigens selber die Story verfasst, also ist dieses Spiel quasi der vierte Film.

Grafik & Sound:
Grafik is eher Cartoonhaft, was aber dem Spiel keinen Abbruch tut, ich finde sogar es steht der Atmospähre. Man erkennt die Charaktere dennoch und sogar Christopher Lloyd leiht Doc seine Stimme. Michael J. Fox sprach nur zwei rollen in der fünften Episode, aber der “neue” Marty klingt mehr als authentisch, wenn man die Filme im Original gesehen hat. Apropos, spielt das Spiel auf Englisch. Besser is das.

Zeit:
Jede Episode dauert etwa 3 Std. Ich denk mal Adventure Profis knacken die in Locker der halben Zeit. Die Rätsel sind simpel, und überschaubar, aber die Story ist das Erlebnis, weswegen die Gewichtung der Rätsel eher flach fällt. Kommt man doch nicht weiter, eine Ingame 3 Stufen Hilfe ist zuschaltbar.

Sonstiges:
Steuerung ist manchmal etwas hackelig, vor allem wenn man mit der Maus Marty hin und her rennen lässt, weil die Kamera sich gedreht hat. Das Ende ist was mehr als abgedreht, aber offen. Zumindest Endet die fünfte Episode mit “To be continued…”.

Links:
Webseite
Steamstore
Trailer (Zu Episode 1)
Back to the Future: The Game – The Story So Far (Ich schimpfs ma ‘Season Trailer’, enthält ein paar Spoiler, kann man aber recht gefahrlos anschauen.)

Review vom 23. Jun 2011.

Share Button

Kommentare deaktiviert

Tags: , ,

Review: Mafia 2

Gepostet auf 05 Juni 2011 by shaddric

Wie einige wohl mitbekommen haben, gehe ich derzeit die Spiele durch, die ich in den Steamdeals der letzten Jahre angesammelt habe. Als erstes auf der Liste war bei mir Mafia 2, gerade weil mir der erste Teil recht gut gefiel, durfte das zuerst dran kommen. :)

Story:
Vito ist italienischer Einwanderer, und so ziemlich ein Antiheld. Man muss ihn nicht leiden können, aber man will schon mitbekommen was aus ihm wird, sobald die Story ab Kapitel 3 anfängt zu rollen und Vito mit seinem Kumpel Joe immer tiefer in den Mafia Dschungel eintauchen. Das Ende ansich ist nett inszeniert, und riecht nach großem Kino, aber die letzten 60 Sekunden vor den Credits sind nicht das, was ich mir vorgestellt habe. Vielleicht kommt ein DLC, aber da das Spiel schon eine Weile draußen ist, und die bisherigen DLCs eher Pewpew gedöns zu sein scheinen, glaub ich da nicht dran.

Grafik & Sound:
Grafisch sieht das Spiel super aus, man kommt sich vor wie in den 50ern. Der Ton trägt einiges auch dazu bei, vorallem die ganzen Rock, Jazz und Blues lieder. Selbst Dani lies sich, nur beim hören, zu einem positiven Kommentar hinreißen.

Zeit:
Ich denke mal ich habe etwa 13 Stunden gebraucht um das Spiel zuspielen, in mehreren kleinen häppchen. Die Kapitel sind überschaubar und laden ein sich mal abends eine Stunde sich an ein Kapitel oder gar zwei zu setzen, um dann ein ander mal weiter zumachen.

Sonstiges:
Mal ernst… Playboy Magazine als Collectables? Und in den Stats fand ich gerade ebend sogar einen Timer wielang man sich die Bilder angeschaut hat… Wers brauch. Was ich aber interessant fand, man kann einige Sachen, trotz linearer Story, beeinflussen. Das hat in der Story keine merklichen Auswirkungen, aber wenn man wie eine Kloake stinkend auf ein Familien-Meeting fährt, erhält man ganz andere Gesichtsausdrücke als wenn man vorher nochmal einen Klamotten laden beklau– er, ich meine natürlich aufgesucht hat. ;)

Links:
Steamstore (Demo verfügbar)
Trailer

Review vom 05.06.2011.

Share Button

Kommentare deaktiviert

Advertise Here